Dürfen Flüchtlinge in Deutschland studieren?

Grundsätzlich dürfen Flüchtlinge in Deutschland studieren; eine Aufenthaltserlaubnis zum Zwecke des Studiums ist hierfür nicht erforderlich. Allerdings müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Hochschulzugangsberechtigung (Informationen über die Anerkennung ausländischer Hochschulzugangsberechtigungen liefert die Datenbank "anabin")
  • Ausreichende deutsche Sprachkenntnisse
  • Kein Studierverbot, was bei einer Duldung durch eine Auflage möglich ist
  • Vereinbarkeit mit der Wohnsitzauflage
  • Arbeitserlaubnis für eventuelle Praktika.

Zu weiteren Inforamtionen zu Praktika während eines Studiums vgl. Arbeitshilfe zu Praktika:http://www.caritas-os.de/zbs-auf/zbs-auf

Unter bestimmten aufenthaltsrechtlichen Voraussetzung besteht nach § 8 BAföG ein Anspruch auf BAföG-Leistungen (vgl. Zugang zu BAföG).
Ggf. kann eine Finanzierung des Studiums über ein Stipendium erfolgen.

 Stand: 31.08.2016



[ ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT ]
Impressum