Häufig gestellte Fragen




 | 


Stichwortsuche : |




---------------------------------

Stichwort: Praktika

Brauchen Asylsuchende für ein Praktikum eine Arbeitserlaubnis?
Asylsuchende mit einer Aufenthaltsgestattung oder einem Ankunftsnachweis müssen vor dem Praktikumsbeginn bei der Ausländerbehörde eine Arbeitserlaubnis beantragt. a) Wenn es sich um ein Praktikum zur Orientierung auf eine Ausbildungs- ... weiterlesen

Ab wann kann ein Asylsuchender mit einer Bescheinigung
über die Meldung als Asylsuchender (Ankunftsnachweis) arbeiten?

Die Ausländerbehörde kann einem Asylsuchenden mit einem Ankunftsnachweis eine Arbeitserlaubnis für eine Arbeit, eine Ausbildung oder ein Praktikum erteilten, wenn (§§ 61, 55 Asylgesetz) der Asylsuchende sich seit ... weiterlesen

Ab wann kann ein Asylsuchender mit einer Aufenthaltsgestattung arbeiten?
Die Ausländerbehörde kann einem Asylsuchenden mit einer Aufenthaltsgestattung eine Arbeitserlaubnis für eine Arbeit, eine Ausbildung oder ein Praktikum ertelten, wenn der Asylsuchende sich seit drei Monaten mit einem Ankunftsnachweis ... weiterlesen

Ab wann können Migrant/innen mit einer Duldung arbeiten?
Die Ausländerbehörde kann Migrant/innen mit einer Duldung ohne Wartefrist eine Arbeitsserlaubnis für eine Ausbildung oder für manche Arten von Praktika erteilten, wenn kein Arbeitsverbot besteht. Dies besteht, wenn sie ihr ... weiterlesen

Bei welchen Arten von Beschäftigung muss die Bundesagentur für Arbeit der Erteilung der Arbeitserlaubnis nicht zustimmen?
Die Ausländerbehörde entscheidet ohne Zustimmung der Bundesagentur für Arbeit über die Erteilung einer Arbeitserlaubnis für (§ 32 Abs. 4, Abs. 2 Nr. 1-3 Beschäftigungsverordnung): eine Berufsausbildung in ... weiterlesen

Was ist eine Einstiegsqualifizierung?
Eine Einstiegsqualifizierung (§ 54a SGB III) ist ein die Ausbildung vorbereitendes Praktikum von 6 bis 12 Monaten, für das der Arbeitgeber einen Zuschuss zur Praktikumsvergütung in Höhe von max. 231,-- € / Mo. zuzüglich ... weiterlesen